Doch das nächste folgte gleich tags drauf für mich, denn Martin hatte mir angeboten, für mich das Taxi zu spielen, damit ich den gesamten Routeburntrack von A nach B laufen kann, ein eigentlich 3-4 Tages Trail mit 35 km und über 1000 Höhenmetern, den ich tags drauf bei schönem Wetter in einem Tag gelaufen bin! Die Landschaft war abwechslungsreich, es ging durch den Wald auf steilen Wurzelpfaden, über dem See mit wunderschönen Rückblicken auf das grüne Wasser, auf halber Höhe bis zum Sattel, von wo aus ich noch den Gipfel erklommen habe und dann zurück an vielen Wasserfällen vorbei, diese Strecke waren wir ja schon an Neujahr ein Stück reingelaufen.

Martin war derweil doch in MilfordSound – eine tolle Gegend, aber zu viele Touris – unsere Entscheidung: DoubtfulSound war goldrichtig !
Dann 407 km on the road und Gilla glücklich wieder aufgegabelt und ab zum LakeSylvan DOC Stellplatz.

Dann weiter zum grünenen Lake Pukaki mit tollem Abendhimmel.

Kategorie: Allgemein

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.